Ingo Köthschneider, DüsseldorfNach einer Kochausbildung im Schwarzwald und zahlreichen Lehrjahren
in der Schweiz eröffnete Ingo Köthschneider 1992 in einem Fachwerkhaus
aus dem 17. Jahrhundert sein eigenes Restaurant – das Canonicus in Düsseldorf.

 

Im Laufe der nächsten 15 Jahre etablierte Köthschneider mit seiner ganz eigenen
Cross-Over-Küche das Canonicus unter den 100 besten Restaurants Deutschlands.

 

Seit 2007 entwickelt er zusammen mit seiner Frau Frauke Köthschneider sein
erfolgreiches Konzept unter dem Label Canonicus food in einem Loft in
Düsseldorf-Heerdt weiter.